Login
Ferienunterkunft inserieren
www.urlaub-anbieter.com
Urlaub > Griechenland > Chalkidiki > Sarti > Ferienwohnungen / Apartment
Haus Galini
Haus Galini
Ferienwohnungen und Zimmer direkt am Strand, geeignet für...
Balkon mit Meerblick
Zimmer
Zimmer
Ferienwohnungen Apartment
Studio
Strand Sartis mit Haus Galini im Hintergrund
Strand Sartis mit Haus Galini im Hintergrund
Urlaub
Blick vom Balkon auf Sonnenaufgang in Berg Athos
Sarti Bucht
Sarti Bucht
Ferienwohnungen Apartment Umgebung von Sarti (Platanitsi)
Umgebung von Sarti (Platanitsi)
FamilienAppartment
FamilienAppartment
Kalamitsi
Kalamitsi
Strand Sarti
Strand Sarti
Strand Platanitsi
Strand Platanitsi
Kueche bei Appartment
Kueche bei Appartment
Bad
Bad
Studio Kochnische
Studio Kochnische
Appartement
Appartement
Alle 16 Bilder auf einen Blick ansehen

Ferienwohnungen und Zimmer direkt am Strand, geeignet für Familien.

Urlaub in Griechenland, Direkt am Meer, Sarti, Chalkidiki, Apartments und Zimmer mit Balkon und Meerblick, Glassklares Wasser. Geeignet für Familien und Paare. Deutsch und -englischsprachige Betreuung, Apartment und Zimmer ab 28,00 Euro pro Tag.

Urlaub-Region:   Griechenland  >  Chalkidiki
Urlaub-Ort:
SartiLage von Sarti
Das Haus Galini ist eine erstklassige Anlage, die Anlage befindet sich direkt am Meer und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Bucht von Sarti und den heiligen Berg Athos. Das Haus Galini bietet geräumige Doppelbettzimmer, sowie Studios und Apartments um jedem Gast die Unterbringung seiner Wahl zu ermöglichen (2-4 Personen). Alle Zimmer sind mit Bad, Klimaanlage und Kühlschrank, sowie Balkon oder Terrasse ausgestattet. Die Apartments und Studios bieten des weiteren eine Kochnische, versehen mit den nötigsten Kuechenuntensilien. Auf Anfrage besteht die Möglichkeit die Zimmer mit Kinderbetten ohne Aufpreis auszustatten. Der sehr aufmerksame Service und die komfortabel eingerichteten Einrichtungen des Hauses garantieren ihnen einen unvergesslichen und erholsamen Urlaub. Alle Zimmer und Appartments haben Sat-TV.
Berg Athos
Berg AthosBerg AthosDer Heilige Berg Athos ist eine orthodoxe Mönchsrepublik mit autonomem Status unter griechischer Souveränität in Griechenland. Er befindet sich auf dem gleichnamigen östlichen Finger der Halbinsel Chalkidiki in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien in der Region Makedonien. Das Territorium umfasst 336 km² und zählt rund 2000 (mönchische) Einwohner, zuzüglich einer saisonal wechselnden Zahl von zivilen Arbeitern. Im Sprachgebrauch bezeichnet der Begriff "(Berg) Athos" entweder die ganze Halbinsel Athos mit dem Mönchsstaat oder auch nur den eigentlichen Berg an der Südost-Spitze der Halbinsel, der mit seinen 2.033 Metern Höhe der höchste Punkt der Ägäis ist.

Die 20 Grossklöster der orthodoxen Mönchsrepublik sind Teil des UNESCO-Welterbes. Das erste Kloster, die Grosse Lavra, wurde 963 vom byzantinischen Mönch Athanasios Athonites gegründet. Bis zu diesem Zeitpunkt siedelten auf dem Athos bereits Mönche, die sich an den Vorbildern der asketischen Mönche im Alten Ägypten orientierten. Bald gründeten bulgarische, rumänische, russische, georgische und serbische Mönche weitere Grossklöster auf dem Berg Athos. Davon sind heute 17 griechisch, je eines russisch, bulgarisch und serbisch.

Neben den Klöstern gibt es auf dem Athos die Siedlungsform der Skiten (gr.), die jeweils von ihrem Mutterkloster abhängen, somit keine eigenständigen Rechte in Regierung und Verwaltung der Mönchsrepublik besitzen. Skiten, rund um einen klösterlichen Zentralbau angelegt, der in Gebäuden und Funktionen den grösseren Klöstern gleicht, sind dörfliche Siedlungen, deren Bauten in Kalivia (gr. ss, "Hütten"), Wohnbauten für mehrere Mönche, und Kellia (gr., "Zellen"), Hütten für einen Bewohner, unterschieden werden. Ausserdem siedeln an den schwer zugänglichen Hängen des eigentlichen Berges Athos Mönche in Eremitagen (gr., Hesychasterien), zumeist Kleinstbauten und Höhlen.
Stageira besuchen
Stageira besuchenStageira besuchenStageira war eine antike Stadt an der Ostküste der Halbinsel Chalkidike. Ihre Reste liegen am Südostrand des heutigen Ortes Olympiada. Der heutige Ort Stagira (40°32'N, 23°45'O) liegt etwa acht Kilometer südwestlich davon im Landesinneren.
Gegründet wurde die Stadt um 655 v. Chr. von ionischen Siedlern aus Andros. Die Stadt trat nach den Perserkriegen, in denen sie 480 v. Chr. von Xerxes I. erobert worden war, dem Attischen Seebund bei, rebellierte aber 424 v. Chr. gegen diesen, so dass Kleon sie 422 v. Chr. belagern liess. Im Peloponnesischen Krieg war Stageira Verbündeter Spartas. Unter König Philipp II., dem Vater Alexanders des Grossen, wurde sie 348 v. Chr. eingenommen und vollständig zerstört, weil aufsässige Bewohner den vom König eingesetzten Statthalter getötet hatten.
Stageira war die Vaterstadt des Philosophen Aristoteles, der dort 384 v. Chr. geboren wurde und zeitweilig Alexander den Grossen unterrichtete. Aufgrund seiner Herkunft gab man Aristoteles den heute in der Literatur noch geläufigen Beinamen "Der Stagirit".
Aristoteles * 384 v. Chr. in Stageira (Stagira) auf der Halbinsel Chalkidike; † 322 v. Chr. in Chalkis auf der Insel Euboia) gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten europäischen Philosophen. Er hat zahlreiche Disziplinen entweder selbst begründet oder massgeblich beeinflusst (unter anderen Wissenschaftstheorie, Logik, Biologie, Physik, Ethik, Dichtungstheorie, Staatslehre).
Thessaloniki
ThessalonikiThessalonikiDie Stadt liegt an den nordwestlichen Ausläufern des 1.201 m hohen Chortiatis und grenzt an den Thermaischen Golf. Sie ist eine bedeutende moderne Universitäts-, Messe-, Kultur-, Industrie- und Hafenstadt im Schnittpunkt wichtiger jahrtausendealter nord-südlicher und west-östlicher (Via Egnatia) Verkehrswege. Der Stadtheilige ist Hagios Dimitrios. Das Wahrzeichen Thessalonikis ist der von Sinan geplante Lefkos Pyrgos (, zu deutsch "weisser Turm").
Die frühchristlichen und byzantinischen Kirchen der bereits in der Bibel erwähnten Stadt wurden 1988 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. 1997 wurde Thessaloniki Europäische Kulturhauptstadt. Die Stadt richtete einen Teil der Wettbewerbe der Olympischen Sommerspiele 2004 aus.
Makedonische Zeit
Thessaloniki wurde 315 v. Chr. von dem makedonischen König Kassandros als Thessalonike gegründet durch Zusammenlegung von 26 kleineren Orten an der Stelle von Therme am Thermaischen Golf, einer ursprünglich Thrakischen Siedlung und nach seiner Frau Thessalonike, einer Halbschwester Alexanders des Grossen, benannt. Der Name Thessalonike erinnert an die Eroberung Thessaliens durch Makedonien (Thessalonik = Sieg in Thessalien (griechisch, nik = Sieg)). 168 v. Chr. beendeten die Römer das makedonische Königreich und 146 v. Chr. endgültig das eigenständige Makedonien.
Das Wahrzeichen der Stadt ist der Weisse Turm, der aus der venezianischen oder der frühen osmanischen Zeit stammt und wahrscheinlich von venezianischen Baumeistern errichtet wurde; durch die Jahrhunderte diente er den wechselnden Herren als Waffenlager, Gefängnis für zum Tode Verurteilte und unter deutscher Besatzung im Zweiten Weltkrieg als Nahrungsmittellager (vornehmlich für die Wehrmacht). In Zeiten der griechischen Souveränität zuvor und danach war er zeitweise Stützpunkt der Luftabwehr, universitäre Wetterstation und, bis 1983, Marineschule 2. Inzwischen wird er als Museum genutzt.
 
Urlaubsort Sarti
Griechenland  >  Chalkidiki  >  Sarti

Lage von Sarti in Griechenland
  Lage in Griechenland  

In Sarti haben sie die Möglichkeit für Wassersport, Wandern, Mulireiten, Trekking, Fahrradfahren, Tauchen, Kurzreisen nach Thessaloniki, Schifffahrt nach Berg Athos, besuch des Casinos Porto Carras und besuch zu dem Naturhafen Porto Koufo.
Freizeitangebote in der Umgebung
Das malerische ehemalige Fischerdorf Sarti ist an der Ostküste der Halbinsel Sithonia an einer wunderschönen Bucht gelegen. Sarti ist berühmt für seinen herrlichen Sandstrand und das kristallklare tuerkisschimmernde Wasser der Bucht, umrahmt von den üppig grünen Wäldern Sithonias. Sarti ist ideal um die vielfältige Natur der Halbinsel kennen zu lernen oder einfach nur die herrlichen einsamen Sandstrände der Region zu erkunden. Sarti bietet jedoch auch eine grosse Auswahl an Restaurants, Tavernen und Cafes, die zum verweilen einladen, sowie eine kleine Anzahl von Bars und Clubs.
Chalkidiki ist die beliebteste Ferienregion Nordgriechenlands. Die Region Chalkidiki besteht aus drei Halbinseln (den so genannten Fingern): Die westlich gelegene Halbinsel Kassandra ist weitgehend touristisch erschlossen. In der Mitte Sithonia, genannt die Wilde, mit seinen immergrünen Wäldern und einsamen Buchten. Der dritte Finger, Agios Oros, ist eine unabhängige schwer zugängliche Klosterrepublik.
Sonstige Informationen zu diesem Angebot
Sonstige Infos zu diesem Angebot
Das Haus Galini bietet Ihnen weiterhin folgende Serviceleistungen an:

- Reinigungsservice (alle 3 Tage)
- gegen Aufpreis Fruehstueck (auf Wunsch auch auf dem Zimmer moeglich) (Preis: 5- Euro pro Person)
- Fax
- Autoverleih
- Geldwechsel ohne Gebuehr
- Auf Anfrage auch Abholung vom Flughafen Thessaloniki moeglich
- Deponierungsmoeglichkeit fuer Wertsachen (Bargeld, Ausweise etc.)(Preis: 1-Euro pro Tag)
- Auf Wunsch arrangiert das Haus Galini Wassersportaktivitaeten am Strand fuer Sie.
 
Informationen zur Anreise nach Sarti
Infos zur Anreise nach Sarti
Mit Flugzeug von Thessaloniki Flughafen
Mit der Fähre von Italien. Mit dem Auto durch Serbien.
 
Preis für dieses Urlaubsangebot
 
Anfragen und Buchungen zu diesem Angebot
Anfragen und Buchungen
Haus Galini
Paralias Str. 120
63072 Sarti, Griechenland
Christos Vuduris
1.)  Anfrage per Anfrageformular:
2.)  Anfrage per Telefon:
Bitte beziehen Sie sich am Telefon unbedingt auf
dieses Angebot bei "www.urlaub-anbieter.com".
Bitte beziehen Sie sich am Tele-
fon unbedingt auf dieses Angebot
bei "www.urlaub-anbieter.com".
Telefonnummer: Telefon: 0030/23750-94352
Ansprechpartner: Christos Vuduris
3.)  Anfrage per E-Mail:
info (at) galini-chalkidiki.com  <-- bitte (at) durch @ ersetzen
Ansprechpartner: Christos Vuduris
4.)  Anfrage über die Homepage: 5.)  Anfrage über die Postadresse:
Haus Galini
Paralias Str. 120
63072 Sarti, Griechenland
z.Hd. Christos Vuduris
 
Weitere ähnliche Angebote
Weitere ähnliche Unterkünfte in Griechenland:
Apartment in Griechenland    Ferienwohnung in Griechenland   

Weitere ähnliche Urlaubsarten in Griechenland:
Badeurlaub in Griechenland    Familienurlaub in Griechenland   

Suche in anderen Urlaubsregionen:
Urlaub weltweit    Urlaub in Griechenland
Bilder Preis Anfrage/Buchung Anreise Ähnliche Angebote
 

Inhaltlich verantwortlich für die auf dieser Seite angezeigten Beschreibungstexte und Bilder ist:
Haus Galini,  info (at) galini-chalkidiki.com Paralias Str. 120,  63072 Sarti,  Griechenland,  Christos Vuduris,  Tel. 0030/23750-94352
 
 
Disclaimer, Datenschutzerklärung, Impressum und Infos lt. ECG, Nutzungsbedingungen und Geschäftsbedingungen siehe Links auf der Startseite.
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unseren Geschäftsbedingungen, Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzerklärung einverstanden.