Login
Ferienunterkunft inserieren
www.urlaub-anbieter.com
Urlaub > Tschechien > Böhmen > Westböhmen > Hotel Westböhmen > Urlaub in Marienbad
Marienbad Kurhotel Coop Krivan *** direkt oberhalb der Ko...
Marienbad - Kurhotel Coop Krivan *** direkt oberhalb der Kolonade
Kuren in Marienbad, Kurhotel Coop Krivan ***, Badekur ab...
Marienbad - Kurhotel Coop Krivan *** Panoramablick auf die Stadt vom Hotel

Kuren in Marienbad, Kurhotel Coop Krivan ***, Badekur ab € 309,00

Das renovierte Hotel coop Krivan*** wurde im 19. Jahrhundert erbaut und befindet sich im Zentrum von Marienbad oberhalb der Hauptkolonnade. Von der Terrasse des gemütlichen Hotelrestaurants bietet sich ein einzigartiger Panoramablick auf Marienbad.

Urlaub-Region:   Tschechien  >  Böhmen  >  Westböhmen
Urlaub-Ort:
MarienbadLage von Marienbad
Das Kurhotel:
Rezeption, Lift, Restaurant, Cafe, Tagesbar, Sonnenterrasse, Internetecke, Safe, Geldwechsel, Kreditkartenannahme, Bademantelverleih (ca. 2 €/ Tag), bewachter Parkplatz (ca. 8 €/ Tag), Whirlpool (gegen Gebühr), Pediküre, Souvenirshop, Einkaufs- und Ausflugsmöglichkeiten, Haustiere erlaubt (ca. 6 €/ Tag), Sauna (gegen Gebühr).

Der Kurbereich:
Die ärztliche Untersuchung und die Kuranwendungen finden im Haus statt. Ein medizinischer Bereitschaftsdienst ist rund um die Uhr gewährleistet.
Mögliche Kuranwendungen: Klassische Ganzkörper-, Teilmassage mit Aromaöl, Fuss-, Migräne-, Kopfmassage, Elektrolymph-, Teillymph-, Lymph-, Gesichtslymph-Massage, Teilweises CO2-Trockenbad, Ganzkörper-Whirlbad, Kohlensäurebad, Akupressur, Moorumschlag, Unterwassermassage,
Perlbad, Aromabad, Moorumschlag, Lavatherm, Paraffinwickel Hände, Gasinjektion, Sauerstofftherapie, Pulsierende Magnetotherapie, Paraffinpackungen, Inhalation, Komplette Laboranalyse, Blutdruckmessung, Pneuven Apparative Lymphdrainage, Inhalation, Sauna, Whirlpool

Die Zimmer:
Die 30 Zimmer (ca. 22 m²) auf 5 Etagen sind alle renoviert und verfügen über Dusche/ WC, SAT-TV, Haartrockner, Telefon und Minibar. Rollstuhlgerechte Zimmer sind vorhanden.

Die Verpflegung:
Halbpension
Frühstücksbuffet
abends von montags bis freitags 3-Gänge-Menü inklusive Salatbuffet, samstags und sonntags Buffet.
Diabetiker-, vegetarische-, Diät- und Schonkost möglich.
Marienbad - Heilkurort in Böhmen
Marienbad Heilkurort in BöhmenMarienbad Heilkurort in BöhmenLage
Das westböhmische Heilbad Marianske Lazne (Marienbad) liegt in reizvoller Umgebung am Südfusse des Kaiserwaldes (Slavkovsky les), etwa 35 km südöstlich von der Kreisstadt Cheb (Eger) entfernt. Das günstige Vorgebirgsklima hat eine mässige Reizwirkung und ermöglicht ganzjährig einen angenehmen und erfolgreichen Aufenthalt.

Wissenswertes
Das weltbekannte "Bad der vierzig Quellen", inzwischen sind zahlreiche weitere Quellen entdeckt worden, gehört zum berühmten westböhmischen Bäderdreieck. Schon im 14 Jahrhundert wurden die Quellen von den Bewohnern des Dorfes Auschowitz (Usovice) genutzt und deshalb die "Auschowitzer Quellen" genannt. Das Quellgebiet, ein unzugängliches Moorgelände, gehörte ursprünglich zum Besitztum des Stiftes Tepl (Tepla), das 1193 von Prämonstratensern gegründet wurde. Der Stift- und Kurarzt Dr. J. Nehr erkannte die Heilwirkung der hiesigen Quellen und liess 1807 und 1808 die ersten Badehäuser neben den Quellen errichten. Dieses Gelände erhielt den Namen Marienbad, nach der "Marienquelle". Die ersten repräsentativen Häuser wurden während der Amtszeit des Abtes K. Reitenberger von 1813-1827 erbaut, der für den Aufbau einen Teil des Stiftvermögens verwendete und Dr. J. Nehr beauftragte, die "Quellen im wilden und abscheulichen Tal" in einen zumutbaren Zustand zu versetzen. Dr. J. Nehr liess durch den Gartenarchitekten und späteren Bürgermeister W. Skalnik die Sümpfe in prächtige Parkanlagen verwandeln und erste Badehäuser errichten. Schon 1818 wurde Marienbad offiziell als Heilbad anerkannt und verbuchte 80 Kurgäste in der ersten Saison. 1865 erhielt der Ort das Stadtrecht. Im Verlauf seiner erfolgreichen Kurgeschichte waren schon viele prominente Gäste in Marienbad zur Kur. Neben Goethe und Wagner haben regelmässige Besuche des späteren britischen Königs Edward VII., 1904 sogar gemeinsam mit dem österreichischen Kaiser Franz Joseph I., den Ruf des Heilbades ungemein gefördert und ihm steigende Besucherzahlen beschert.
Kuren & Erholen in Marienbad
Kuren & Erholen in MarienbadKuren & Erholen in MarienbadHeilmittel
Marienbad und Umgebung sind reich an natürlichen Heilmitteln. Die Mineralquellen, rund 140 an der Zahl, entspringen in einem relativ kleinen Umkreis und sind unterschiedlich zusammengesetzt. Sie enthalten grosse Mengen an Kohlendioxid und zweiwertigem Eisen und sind kalte, natürliche Säuerlinge, deren Temperatur sich um 7 °C bis 10 °C bewegt. Die Tatsache, dass die Marienbader Mineralquellen mit einer so unterschiedlichen chemischen Zusammensetzung in einem derart kleinen Umkreis entspringen, ist eine balneologische Rarität. Dies ermöglicht die Behandlung verschiedener Erkrankungen. Das Kohlensäuregas ist ein weiteres Marienbader Heilmittel. Vor allem die "Marienquelle" ist reich an diesem Heilgas. Bei den Peloiden handelt es sich vor allem um Moor und Torf sowie
um andere Schlämme, die in der Nähe der Heilquellen vorkommen.

Heilanzeigen
Erkrankungen des Bewegungsapparates: Degenerative Erkrankungen und Schmerzzustände am aktiven und passiven Stütz- und Bewegungsapparat (Rücken und Gelenke), Osteoporose, nichtentzündliche Arthritis, Zustände nach Unfällen, orthopädischen Operationen und Gelenkersatz-Operationen
Erkrankungen der Nieren und der Harnwege: Chronische Entzündungen, nichtspezifische, langwierige Entzündungen der Harnwege ohne ernsthafte Störungen der Nierenfunktion, Nieren- und Harnsteine, Zustände nach Operationen
der Nieren, Harnwege und Prostata, akute und Stress-Harninkontinenz Erkrankungen der Atemwege: Chronische Bronchitis, chronische Erkrankungen der oberen Atemwege, Bronchialasthma, allergische Erkrankungen der Atemwege, Zustände nach Operationen der unteren Atemwege
Stoffwechselerkrankungen: Fettleibigkeit, Gicht, Verstopfung, Diabetes mellitus, Hyperlipoproteinämie
Gynäkologische Erkrankungen: Entzündliche und chronische gynäkologische Erkrankungen, Funktionsstörungen der Eierstöcke, primäre und sekundäre Sterilität, Infertilität, Klimakteriums-Syndrom
 
Urlaubsort Marienbad
Tschechien  >  Böhmen  >  Westböhmen  >  Marienbad

Lage von Marienbad in Tschechien
  Lage in Tschechien  
Freizeitangebote in der Umgebung
Unterhaltung und Freizeit<br>Rund 50 km Promenadenwege du...Unterhaltung und Freizeit<br>Rund 50 km Promenadenwege du...Unterhaltung und Freizeit
Rund 50 km Promenadenwege durchziehen die Anlagen und laden zu ausgedehnten und erholsamen Spaziergängen ein. Das kulturelle Leben in Marienbad ist überaus abwechslungsreich. Zum Geniessen ist das ungewöhnliche Erlebnis der "Singenden Fontäne" vor der Kolonnade. In ruhiger Atmosphäre kann man bei Konzerten in den Kolonnaden, beim Tanz und bei vielen anderen Gelegenheiten entspannen und erholen. Regelmässige Kulturfestivals bilden zusätzliche Unterhaltung im reichhaltigen Kulturprogramm. Das Stadtmuseum am Goetheplatz mit einer Ausstellung über die Geschichte des Kurortes ist das älteste Haus des historischen Teils von Marienbad. Für sportliche Aktivitäten gibt es im Ort Tennisplätze, eine Reitschule sowie einen 18-Loch-Golfplatz, der zu den schönsten Europas zählt, 1905 erbaut und vom englischen König Edward VII. eröffnet wurde. Die Tennisplätze, die 1883 eingeweiht wurden, waren die ersten in der österreichisch-ungarischen Monarchie.

Lohnende Ausflugsziele
Die Umgebung von Marienbad ist reich an historischen Sehenswürdigkeiten.
Besuchenswert ist das Prämonstratenser-Stift in Tepla (Tepl) mit einer romanischen Basilika oder die Benediktinerabtei Kladruby, die zu den hervorragendsten Denkmälern in Böhmen gehört. Ebenso sehenswert sind die zahlreichen Burgruinen. Der in der Nähe liegende Kurort Lazne Kynzvart (Bad Königswart) lädt zum Besuch seines Empireschlosses, das einst Fürst von Metternich gehörte, ein. Südlich von Marienbad befindet sich die alte Stadt Plana mit mittelalterlichem Stadtkern. Für Naturliebhaber sind besonders das Torfgebiet Kladska, der Lehrpfad im Hochmoor Tajga oder der Ort Zavisin mit einem Weg zum Gipfel eines erloschenen Basalt-Vulkans mit herrlicher Aussicht auf die Umgebung zu empfehlen.
 
Informationen zur Anreise nach Marienbad
Infos zur Anreise nach Marienbad
Reisetag: tägliche Anreise möglich
 
Preis für dieses Urlaubsangebot

 
Freie und belegte Zeiten
 
Anfragen und Buchungen zu diesem Angebot
Anfragen und Buchungen
Reisebüro Reiseladen GmbH
Sommerwiesenweg 24
12557 Berlin, Deutschland
Enrico Seidel
1.)  Anfrage per Anfrageformular:
2.)  Anfrage per Telefon:
Bitte beziehen Sie sich am Telefon unbedingt auf
dieses Angebot bei "www.urlaub-anbieter.com".
Bitte beziehen Sie sich am Tele-
fon unbedingt auf dieses Angebot
bei "www.urlaub-anbieter.com".
Telefonnummer: Telefon: +49 (0)30 36465377
Ansprechpartner: Enrico Seidel
3.)  Anfrage per E-Mail:
service (at) heilkurreisen.de  <-- bitte (at) durch @ ersetzen
Ansprechpartner: Enrico Seidel
4.)  Anfrage über die Homepage: 5.)  Anfrage über die Postadresse:
Reisebüro Reiseladen GmbH
Sommerwiesenweg 24
12557 Berlin, Deutschland
z.Hd. Enrico Seidel
 
Weitere ähnliche Angebote
Weitere ähnliche Unterkünfte in Tschechien:
Hotel in Tschechien   

Weitere ähnliche Urlaubsarten in Tschechien:
Badeurlaub in Tschechien    Kururlaub in Tschechien   

Suche in anderen Urlaubsregionen:
Urlaub weltweit    Urlaub in Tschechien
Preis Freie Zeiten Anfrage/Buchung Anreise Ähnliche Angebote
 

Inhaltlich verantwortlich für die auf dieser Seite angezeigten Beschreibungstexte und Bilder ist:
Reisebüro Reiseladen GmbH,  service (at) heilkurreisen.de Sommerwiesenweg 24,  12557 Berlin,  Deutschland,  Enrico Seidel,  Tel. +49 (0)30 36465377
 
 
Disclaimer, Datenschutzerklärung, Impressum und Infos lt. ECG, Nutzungsbedingungen und Geschäftsbedingungen siehe Links auf der Startseite.
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unseren Geschäftsbedingungen, Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzerklärung einverstanden.